Titelbild
Logo Energiestadt
Trennlinie
 
home Kontakt Info Sitemap Druckversion dieser Seite Suche
 
Toolbar
Altersleitbild 2014 Oberaargau West 
Die Endfassung des überarbeiteten Altersleitbildes 2014 Oberaargau West liegt vor und wurde vom Buchser Gemeinderat genehmigt. Nun geht es an die regionale Umsetzung der vorgeschlagenen Massnahmen.

 

Das seit 2004 bestehende Altersleitbild für die Gemeinden der Region Buchsi war nicht mehr aktuell und musste überarbeitet werden. Wie schon vor etwas mehr als zehn Jahren spannten die Gemeinden im Gebiet Oberaargau West wiederum zusammen und arbeiteten unter dem Lead der Einwohnergemeinde Herzogenbuchsee ein neues Leitbild aus, mit Hilfe dessen die Altersangebote auch künftig regional gesteuert werden können.

 

Mit der Durchführung der Überarbeitung beauftragte der Buchser Gemeinderat eine Steuerungsgruppe, bestehend aus Vertretern der Sozialkommission, der  Sozialabteilung und Vertretern von im Altersbereich tätigen Institutionen. Leiter dieser Spezialkommission ist Daniel Kämpfer (Gemeinderat Departement Soziales). Der Kickoff für die Überarbeitung erfolgte am 22. August 2013 im Rahmen eines öffentlichen Anlasses. In drei mit diversen Gemeindevertretern und zahlreichen Alters-Fachleuten aus sämtlichen Gemeinden breit abgestützten Arbeitsgruppen wurde in der Folge an der Neuformulierung des Altersleitbildes gearbeitet. Anfang Juli 2014 lag ein erster Entwurf vor. Nach zwei Vernehmlassungen verabschiedete die Steuerungsgruppe Anfang Februar 2015 die endgültige Version, so dass die Sozialkommission Ende Mai nach dem Erstellen der Schlussredaktion einen entsprechenden Antrag zuhanden des Buchser Gemeinderates formulieren konnte. Dieser hat nun das Altersleitbild und eine ergänzende Kurzfassung an seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien zur Kenntnis genommen und genehmigt.

 

Sechs Handlungsfelder

Den inhaltlichen Schwerpunkt im Altersleitbild 2014 Oberaargau West bilden die Aussagen zu folgenden sechs Handlungsfeldern: Gesundheit / Spitex / Prävention; Wohnen im Alter; Information / Koordination; Freiwilligenarbeit / Einbezug von Senioren; Verkehr / Mobilität / Infrastruktur sowie Sicherheit / Autonomie. In jedem Bereich wurden aufgrund eines Ist-Soll-Vergleichs die notwendigen Massnahmen abgeleitet. Sie bilden die Grundlagen für die nun folgenden Umsetzungsarbeiten. Damit diese in sämtlichen beteiligten Gemeinden regional erfolgen kann, ist der Aufbau einer Organisation analog der bewährten Kinder- und Jugendarbeit vorgesehen.

 

Die am Altersleitbild 2014 Oberaargau West beteiligten Gemeinden

Berken, Bettenhausen, Graben, Heimenhausen, Hermiswil, Herzogenbuchsee, Inkwil, Niederönz, Ochlenberg, Seeberg, Thörigen.